Ist ein Pudel für Anfänger geeignet?

Der Pudel ist bestens für Anfänger geeignet. Er ist sehr gut erziehbar und durch sein freundliches Wesen überall sehr beliebt. Diese Hunderasse ist auch ein optimaler Familienhund, der sehr liebevoll sowie lebhaft ist und Gegenübern Kindern sehr aufgeschlossen ist. Der Pudel ist der perfekte Gesellschafts- und Begleithund für jeden Besitzer. 

Den Pudel gibt es in der großen, kleinen und ganz kleinen Ausgabe. Hierbei unterscheidet er sich durch seine Größe und wird folgendermaßen unterteilt:

  • Toypudel
  • Zwergpudel
  • Kleinpudel
  • Großpudel

Bis auf den Toypudel, sind die anderen Pudelarten sehr robust und leicht zu halten.

Typische Rassemerkmale eines Pudels

  • Fell in Schwarz, Grau, Braun, Weiß, Silber und Apricot
  • Größe unter 28 cm bis ca. 45 cm
  • Gewicht von 2 kg bis ca. 25 kg
  • Lebenserwartung ca. 15 Jahre

Für jeden ist etwas dabei, so lässt sich der Pudel beschreiben. Er braucht Anschluss zu seinen Menschen, alleine fühlt er sich nicht so wohl.

Ursprünglich wurde der Pudel für die Jagd gezüchtet.

Die Fellfarbenvielfalt ist beim Pudel besonders schön. So gibt es neben schwarzen auch graue, weiße und apricotfarbene Pudel.

Besondere Charaktereigenschaften eines Pudels

  • treu
  • intelligent
  • sanftmütig
  • agil

Bei diesen Hunden bekommst du einen treuen Gefährten. Nicht nur treu, sondern auch gelehrig sind Pudel. Dies zeigt sich auch in seiner Neugierde.

Ob Kunststücke, Trainingseinheiten oder aktive Beschäftigung, der Pudel passt sich überall an. So eignet sich sein Charakter für verschiedene Typen.

Auch seine intelligente Art beeindruckt sehr, so lernt er schnell und möchte immer gefallen.

Dennoch will der Pudel auch nicht unterfordert werden, denn durch seine intelligente Art, weiß er schnell, wie er die Aufmerksamkeit von seinem Herrchen oder Frauchen zurückbekommen kann.

Mitunter wird dem Pudel eine gewisse Bellfreudigkeit nachgesagt, doch das sollte mit einer gründlichen Erziehung gut in den Griff zu kriegen sein.

Sollte dein Hund am besten nicht zu viel haaren, ist unser aktueller Artikel Welche Hunderassen haaren nicht? bestens für dich geeignet.

Wer ist für den Pudel geeignet?

Für Allergiker ist der Pudel optimal. Er haart nicht und ist für empfindliche Menschen gut geeignet.

In unserem Artikel Welche Hunde haaren nicht, kannst du mehr zu diesen besonderen Hunden erfahren.

Eins kann gleich erwähnt werden: Ohne Friseurbesuche geht es beim Pudel nicht. Durch sein gelocktes Fell, welches nicht wie bei anderen Hunden wechselt, muss durch eine Schur wieder Ordnung reingebracht werden.

Der Pudel ist ein sehr liebenswerter Hund und sehr gut erziehbar.

Zusätzlich ist es ratsam, den Hund regelmäßig zu bürsten, damit das Fell nicht verfilzt.

Als Familienhund ist der Pudel ebenfalls gut geeignet. Sein Wesen ist unkompliziert und durch seine freundliche Art ein lieber Begleiter.

Ob Kinder, Senioren oder für Alleinstehende, der Pudel macht es allen Recht.

Auch als Anfängerhund kann sich der Pudel sehen lassen. Da werden die ein oder anderen Erziehungsfehler großzügig übersehen, schließlich möchte der Pudel sich mit seinem Besitzer immer verstehen.

Wenn du dir überlegst, ob du dir lieber einen Welpe oder einen erwachsenen Hund anschaffen solltet, hilft dir bestimmt unser toller Artikel Welpen oder älteren Hund kaufen weiter.

Welche Hunderassen eignen sich als Familienhund?

Bei dieser Vielzahl an Hunderassen gibt es einige Hunde, die sich als Familienhund eignen würden.

Nicht alle bringen von Haus aus diese Eigenschaften mit, aber vielleicht gefällt dir ja einer, bei dem du sagst: Ja, den könnte ich mir für uns vorstellen!

Kleine Hunderassen: Beagle
Beagle sind äußerst kinderlieb, freundlich, ausgeglichen und haben zudem ein starkes Selbstbewusstsein. Mit einem Gewicht von 10 bis 18 kg zählen sie zu den kleinen Hunderassen. Sie wirken aufgeweckt, verspielt, agil und sind besonders intelligent. Ihr kurzes Fell bedarf keiner besonderen Pflege.

Der Beagle ist ein absoluter Familienhund und kommt auch wunderbar mit Kindern zurecht.

Kleine Hunderassen: Chihuahua
Der aus Mexiko stammende Chihuahua passt mit seinen 1,5 bis 3 kg in jede Westentasche. Mit seinem lebhaften Wesen wirkt er äußerst selbstbewusst, temperamentvoll, mutig und neugierig. Zudem sind Chihuahuas für ihre Anhänglichkeit bekannt. Diese Hunderasse ist sowohl mit langem wie auch mit kurzem Fell ein richtiger Couchkuschler.

Kleine Hunderassen: Malteser
3 bis 4 kg bringt der kleine Malteser auf die Waage. Damit zählt er zu den Mini Hunderassen und ist insbesondere für die Haltung in kleineren Wohnbereichen geeignet. Der aus Malta stammende Stadthund ist intelligent, aufgeweckt und temperamentvoll. Zudem ist er lebhaft, lernbereit und verspielt. Abschließend eignet er sich aufgrund seines anhänglichen Charakters bestens als Familienhund. Mit seinem mittellangen Fell hat er einen etwas höheren Pflegebedarf. Unter Umständen sind regelmäßige Friseurbesuche notwendig.

Noch mehr Informationen zum Malteser findest du in unserem Rassevergleich von Malteser und Havaneser.

Mittelgroße Hunderassen: Dalmatiner
101 Dalmatiner – wer kennt den Film nicht? Kinder lieben die gepunkteten Vierbeiner. Zu Recht! Mit 24 bis 32 kg zählen sie zu den mittelgroßen Hunderassen. Sie sind äußerst temperamentvoll, weshalb sie sich weniger für kleine, aber für größere Kinder bestens eignen. Darüber hinaus sind sie verschmust, aufmerksam, treu und agil. Ihre sensible Art macht sie zu einem wahren Seelentröster. Ferner sind sie für ihre Anhänglichkeit und ihre Intelligenz bekannt. Aufgrund der kurzen Felllänge sind keine besonderen Pflegemaßnahmen erforderlich.

Mittelgroße Hunderassen: Labrador Retriever
Etwas größer wird es mit einem 25 bis 36 kg schwerem Labrador. Der menschenbezogene Vierbeiner begeistert mit seinem verspielten Charakter, seiner Gutmütigkeit und seinem aufgeweckten Wesen. Labradore sind besonders treu und zuverlässig. Sie haben ein kurzes Fell, dessen Pflege nur wenig Zeit in Anspruch nicht nimmt.

Darüber hinaus eignen sich die folgenden Rassen:

Bedenke bei der Wahl der Hunderasse, dass jeder Hund seinen eigenen Charakter mitbringt und es auch Hunde gibt, die zu einer passenden Hunderasse gehören, sich aber dennoch nicht für den Job eines Familienhundes eigenen können.

Hier haben wir für dich unsere beliebtesten Hundeartikel in einer tollen Übersicht zusammengefasst: